Hast du dir schon mal überlegt, dass du die tiefere Bedeutung einer Lehre womöglich nicht „ganz“ erkennen kannst, nur weil du dich ausschliesslich auf die deutsche Version dieser Übersetzung beschränkt hast?

Es gibt beispielsweise verschiedene Arten von „Liebe“, die im Griechischen durch verschiedene Wörter ausgedrückt werden. In der deutschen Übersetzung hingegen, ging die Bedeutungsvielfalt von „Liebe“ verloren, weil man die unterschiedlichen griechischen Begriffe einfach in EIN deutsches Wort gruppiert hat. Deshalb drücken wir heute unsere Zuneigung für eine Sache oder eine Situation mit demselben Wort aus, wie wir unsere Zuneigung einer bestimmten Person gegenüber ausdrücken. In allen drei Fällen sagen wir dann:

 
„Ich liebe meinen Lebensgefährten.“
„Ich liebe Parties.“
„Ich liebe meine Hausschuhe.”
 

In ähnlicher Weise gibt es verschiedene griechische Wörter, die verschiedene LEBENsformen ausdrücken. So wird dir das Wort LEBEN gleich eine solch grosse Offenbarung schenken, dass sie für eine Verschiebung deiner Perspektiven sorgen wird. Das wiederum wird dir viele offene Fragen beantworten. FREU DICH DARÜBER. Denn ich habe ganze 34 Jahre zugewartet, bis ich zuliess, dass sich meine Perspektive endlich verschieben konnte, wodurch ich heute ein glorreiches Leben führen kann. Und jetzt halt dich fest… Ich werde dir anhand einer Begriffserklärung etwas erklären, was deinem Leben das absolut wertvollste Upgrade verpassen könnte. Los geht’s…

LEBEN

Im Gegensatz zum Begriff “ZOE”, was auf das Leben VON OBEN hinweist, benutzt man im neuen Testament das griechische Wort “PSUCHE”, um die niedere LEBENsform auszudrücken, die vom Fleisch her kommt, also VON UNTEN. Jesus sate in Johannes 10,17 zum Beispiel:“Mein Vater liebt mich, weil ich mein LEBEN niederlege.”

Das sind grosse Worte. Aber wenn wir an dieser Stelle keinen Blick auf die griechische Wortwahl werfen, können wir nicht ganz verstehen, welches „Leben“ Jesus niedergelegt hat, um seinem Vater zu gefallen. Wenn man es falsch interpretiert, könnte man meinen, dass wir Christen suizidgefährdet sind.

Was bedeutet es also, wenn im Neuen Testament von “Leben” gesprochen wird? Als Jesus beispielsweise in Johannes 10,10 sagte: Ich bin gekommen, damit ihr Leben habt und es reichlich haben könnt”, was meinte er genau damit? Bedeutete es, dass Er uns helfen würde, ein besseres menschliches Leben zu führen? Dass Er unser Leben bereichern oder unser Leben verbessern würde?

Wenn wir wissen wollen, was das Neue Testament mit “Leben” genau ausdrücken will, müssen wir das Wort GENAU so betrachten, wie es in der ursprünglichen griechischen Sprache erscheint und gemeint war.

In der ursprünglichen Form werden drei verschiedene Wörter verwendet Bios, Psuche und Zoedie im Englischen und Deutschen jedoch alle als “Leben” übersetzt und daher in einem Wort zusammengefasst wurden. Jedes dieser Begriffe hat aber eine vollkommen andere Bedeutung. Hier sind einige Beispiele, damit du erkennst, wann welcher Begriff genau verwendet wird:

1. Bios =
physisches Leben

Lukas 8,14: “…Sorgen und Reichtum und Vergnügungen des Lebens [bios]…” Dieses griechische Wort bezieht sich auf das Leben des physischen Körpers. Daraus entstanden ist das Wort „Biologie“.

2. Psuche =
psychologisches Leben der menschlichen Seele

Matthäus 16,25: “Denn wer sein Leben [psuche] retten will, der wird es verlieren;…” Das griechische Wort bezieht sich hier auf das psychologische Leben der menschlichen Seele, d.h. den Verstand, die Emotion und den Willen. Daraus entstanden ist das Wort Psychologie.

3. Zoe =
ewiges, göttliches Leben

Johannes 1,4: “In ihm war das Leben [zoe], und das Leben war das Licht der Menschen.” Hier bezieht sich das griechische Wort auf das unerschaffene, ewige Leben Gottes, das göttliche Leben, das einzig von Gott stammen kann und besessen wird.

Der Begriff ZOE kommt überall in der Bibel vor. Im Grunde genommen dreht sich darin ALLES um ZOE.

Gleich zu Beginn hat das Wort Gottes nämlich den Baum des Lebens vorgestellt. Der Baum des Lebens im Garten Eden deutet wiederum auf das göttliche, unverderbliche, unzerstörbare, ewige Leben Gottes – das ZOE Leben – hin. Und im Garten Eden stellte Gott genau diesen Baum des Lebens Adam als Nahrung zur Verfügung. Der Baum des Lebens repräsentierte Gott selbst, als Quelle des Lebens, weshalb er wollte, dass der Mensch sich ausschliesslich von diesem Baum nährt, um Ihn, das göttliche Leben, zu empfangen.

Obwohl Adam zu diesem Zeitpunkt noch sündlos war, besass er nur das menschliche Leben [BIOS + PSUCHE]. Er hatte nicht das Leben Gottes [ZOE] in sich, konnte sich aber vom Ihm (von Gott) durch den Baum des Lebens ernähren. Dies war BEVOR Adam fiel und die Sünde das Bild betrat.

Gottes Absicht war aber nicht nur, dass Adam sündlos bleibt, sondern, dass Adam – der damals noch die gesamte Menschheit repräsentiert und die Authorität darüber hatte – dieses ewige Leben in sich aufnimmt (also vom Baum der Lebens isst) um es dann teilt. Er sollte ausschliesslich vom Baum des Lebens essen, weshalb Gott Adam und Eva befahl, auf keinen Fall vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen zu essen. Gott wollte sie davor beschützen. Er sagte, wenn sie von diesem Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen assen, würden sie sterben, denn dieser Baum repräsentierte Satan, die Quelle des Todes.

So sehr Gott aber sein göttliches Leben mit den Menschen teilen wollte, so würde Er die Menschen, die Er erschaffen hatte, nie zwingen, nur von einem einzigen Baum zu essen. Stattdessen wollte Gott, dass der Mensch seinen freien Willen nutzt, um Ihn [GOTT] zu wählen. Ihm zu gehorchen. Ihm zu vertrauen.

Der Mensch konnte Gottes Warnung also beachten oder nicht. Er wurde zu nichts gezwungen. Es lag an ihm, so wie es heute noch am Menschen selbst liegt ob er sich für die Natur Gottes entscheidet oder sich den Verführungen Satans hingibt.

So wie Adam und Eva damals einen freien Willen hatten, nutzen wir heute unseren freien Willen um Entscheidungen zu treffen, selbst wenn sich diese Entscheidungen gegen den Willen Gottes richten. Die Liebe eines Menschen kannst du dir ja auch nicht erzwingen. Derjenige kann dich nur aus seinem freien Willen lieben.

Zurück ins Paradies.
Gott war also ganz ehrlich zu Adam und Eva und befahl ihnen, NICHT vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen zu essen. Er warnte sie, dass dies den Tod bringen würde. Aber Gott liess ihnen wie gesagt die Wahl, von welchem Baum sie essen würden.
 
Im Gegensatz dazu war Satan betrügerisch und kam – als Schlange verkleidet – zu Eva in den Garten. Er wollte, dass Adam und Eva Gott ungehorsam waren, weil er wusste, dass die Menschen, die Gott schuf, durch diese Ungehorsam das Gift seiner (Satans) bösen Natur aufnehmen und für immer von Sünde und Tod verdorben werden würden, wenn sie vom Baum der Erkenntnis assen.
 
Als die Schlange also zu Eva sprach, verdrehte sie Gottes Worte und log Eva an, indem sie sogar Gott unterstellte, dass er Adam und Eva etwas Gutes vorenthalten würde. Er liess Eva an Gottes wahrer Natur zweifeln und wir sehen im 1. Mose 3,6-8, was als Nächstes passierte: “Und die Frau sah, dass von dem Baum gut zu essen wäre, und dass er eine Lust für die Augen und ein begehrenswerter Baum wäre, weil er weise macht; und sie nahm von seiner Frucht und ass, und sie gab davon auch ihrem Mann, der bei ihr war, und er ass. Da wurden ihnen beiden die DIE AUGEN GEÖFFNET, und sie erkannten, dass sie nackt waren; und sie banden sich Feigenblätter um… und der Mensch und seine Frau VERSTECKTEN SICH VOR DEM ANGESICHT GOTTES des Herrn hinter den Bäumen des Gartens. “
 

Adam und Eva gehorchten Gott also NICHT. Und durch Ungehorsam nahmen sie die giftige Natur des Teufels an. Durch den Biss in den Apfel wurden sie zum Sündenfall und ihre „Augen wurden geöffnet“ weshalb sie Dinge sehen konnten, die Gott NICHT in ihre Natur gesetzt und für sie vorgesehen hat. Sie entwickelten beispielsweise ein Schamgefühl. Sorgten und fürchteten sich. Kurz: Sie öffneten sich für das Böse und das Böse konnte Autorität über sie gewinnen; in sie eindringen. Die logische Konsequenz davon ist, dass ein Sünder die Gegenwart Gottes nicht aushalten kann und deshalb eine „Konfrontation mit ihm“ meidet:

„Und der Mensch und seine Frau versteckten sich vor dem Angesicht Gottes.“

 

Weshalb der PSYCHE Mensch sofort in die Offensive geht, wenn man ihm von Gott dem Allmächtigen (dessen Wort in der Bibel festgehalten wurde) erzählen möchte. Das wiederum erklärt, weshalb Menschen plötzlich laut werden und sich in Gegenargumenten verlieren, wenn die Bibel thematisiert wird.

Ein reiner Geist hingegen bleibt stehen. Hört zu. Lässt sich erklären. Will Einsicht gewinnen. Die Früchte die aus dem Geist Gottes (der mit dem ZOE Leben kommt) stammen, sind nämlich Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Bescheidenheit und Selbstbeherrschung.

Zurück zum Sündenfall.

Adam hat also die Autorität, die im Gott gab an Satan abgetreten und damit die sündige Natur Satans angenommen. Die Folgen dessen, was er tat, waren tiefgreifend und betreffen bis heute jeden von uns: Adam und Eva wurden aus dem Paradies geworfen. Sie waren damit also getrennt von Gott und wurden zu einer gefallene Schöpfung samt ihrer Nachkommen, die genau dasselbe Korrupte Element in sich trugen. Und durch ihre Nachkommen hat sich das giftige Element somit auf die ganze Menschheit ausgewirkt. Davon betroffen sind:

Unser menschlicher Geist

unser tiefster Teil, der von Gott mit der spezifischen Fähigkeit geschaffen wurde, Gott (also den Gott im Himmel, nicht das Universum, eine Quelle oder einen aufgestiegenen Meister) zu kontaktieren, zu empfangen und zu enthalten – wurde vollständig entkräftet. In Epheser 1,2 steht, dass obwohl wir körperlich leben, wir in so einem Fall geistig tot sind.

Unsere Seele

unser Verstand, unsere Emotionen und unser Wille – wurden gründlich durch die böse Natur Satans vergiftet. Besonders unser Verstand, der führende Teil unserer Seele, wurde in seinem Verständnis verdunkelt und unfähig, die Dinge Gottes zu verstehen. Weiter in Kolosser 1,21 steht, dass der Schaden für unsere Seele so gross war, dass wir in unserem Geist sogar zu Feinden Gottes wurden! Unsere Seele wurde von Gottes Feind, Satan, völlig überfallen.

DAS sind die eigentlichen Konsequenzen dessen, was wirklich im Garten Eden passiert ist.

Jeder Teil von uns wurde beschädigt. Es ist daher nicht schwer zu erkennen, dass wir wirklich Erlösung brauchen. Wir brauchen Vergebung für unsere sündhaften Handlungen, und wir müssen für unser geschädigtes Wesen wiederhergestellt werden. Die Gute Nachricht ist: Gottes vollständige Erlösung schliesst Beides ein, Vergebung und Wiederherstellung. Aber dazu gleich mehr. Der Baum des Lebens kommt nämlich am Ende der Bibel in Offenbarung 22,14 wieder vor: “Gesegnet sind diejenigen, die ihre Kleider waschen, damit sie Recht haben an dem Baum des Lebens.”

Hier, weil die Menschheit in Sünde gefallen ist, sehen wir Gottes Bereitstellung des kostbaren Blutes Christi, um uns zu waschen, damit wir vom Baum des Lebens, dem ewigen Leben [ZOE], teilhaben können. Was ohnehin Gottes ursprüngliche Absicht war.

Der Baum des Lebens, der in den ersten und letzten Büchern der Bibel erwähnt wird, hilft uns daher zu begreifen, dass das ZOE Leben offenbar ein zentrales Thema in der Bibel ist. Nicht umsonst steht es am Anfang (Altes Testament) und am Ende (Neues Testament) der Bibel. Was Gott also will, ist, dass wir Menschen wieder SEIN ewiges Leben aufnehmen und nicht dem sündhaften Verführungen und Illusionen des Teufels verfallen. Indem wir ZOE-Leben, also Sein Leben, annehmen, wird Er unser wahres Leben schenken und wir können Ihn durch unser Leben ausdrücken.

Warum ist es nun so wichtig für Dich und mich, ZOE zu kennen? Lass uns dafür Johannes 10,10 erneut betrachten. Indem Du das deutsche Wort LEBEN durch das ursprüngliche Wort ZOE in diesem Vers ersetzt, wirst Du das ganze Bild sehen. Lies dafür noch mal ganz laut vor, was Jesus gesagt hat: “Ich bin gekommen, dass Du ZOE hast und ZOE reichlich haben kannst.”

Und was bedeutet ZOE schon wieder? Hier noch mal für Dich in aller Ausführlichkeit: “Ich bin gekommen, dass Du Gott-Leben hast und ewiges, göttliches Leben reichlich haben kannst.”

Diesen Vers auf diese Weise zu lesen (wie er tatsächlich gemeint ist), macht deutlich, dass Christus kam, damit wir das ewige, göttliche Leben Gottes haben können. Die richtige Übersetzung lässt Dich also vollkommen neue Einblicke gewinnen, als nur zu denken, dass Christus gekommen ist, um dir ein „besseres“, oder „ein besseres menschliches Leben“ zu bringen. Nein, denn… JESUS KAM UM DIR GOTT-LEBEN ZU BRINGEN! Er kam um Dich wieder mit Gott zu versöhnen und dich vom Sündenfall Adams durch das Blut reinzuwaschen was Jesus am Kreuz für dich vergossen hat.

Jesus ist für alle Sünden der Menschheit gestorben (inklusive Deiner), damit du zur Gerechtigkeit Gottes gemacht werden kannst. Jesus besiegte den Teufel, damit du in Ihm ein siegreiches Leben führen kannst. Jesus ist von den Toten auferstanden, damit deine alte Natur (PSUCHE) sterben und du dafür Gottleben (ZOE) erhalten kannst. Jesus wurde arm, damit Du reich sein kannst.
Das Getrenntsein von Gott und dein Bestreben nach der Überwindung von Dualität, kann daher nur eine Ursache haben: Dass du noch PSUCHE Leben hast, aber noch kein ZOE Leben in dir kennst. Keine Panik! Es gibt es eine kostenlose, sehr einfache und religionsfreie Art diesen Zustand im Nu zu verändern. Alles was du dafür brauchst ist dein Glaube daran, dass das wahr ist und deinen Mund, um es zu bekennen.
Gott ist ganz unkompliziert.
Nie würde Gott von Dir verlangen, dass du in eine bestimmte Himmelrichtung betest um ihm nah zu sein, eine bestimmte Räuchermischung zu kaufen um dich und/oder dein Haus zu reinigen oder dass du auf diese eine bestimmte Mondphase wartest, damit sich in deinem Leben etwas tut. Er, der Vater, sandte Seinen Sohn, der wiederum SEIN fleischgewordenes Wort wurde um ihn hier auf Erden zu repräsentieren und hinterliess uns den Heiligen Geist, den Geist Gottes, der uns – einmal in uns durch ZOE – verrät was und wie er denkt. So wunderbar einfach macht es uns Gott. Jesus, sein fleischgewordenes Wort (also Gott selbst), sagte: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben.” Er kam und starb am Kreuz für uns als unser Ersatz. 

Wenn wir also umkehren und an Jesus Christus glauben und alles, was er für uns getan hat, werden uns unsere Sünden vergeben.

Wenn man gemäss Römer 10,9 mit seinem Mund bekennt, dass Jesus Herr ist und im Herzen glaubt, dass er von den Toten auferstanden ist, wird man gerettet. Im 1. Korinther 15,45 steht auch, dass er in der Auferstehung zu einem “lebensspendenden Geist” wurde. Als Geist tritt Christus daher im Augenblick deiner Bekenntnis in deinen toten, menschlichen Geist ein und belebt ihn mit SEINEM Leben: ZOE Leben.

Duch ein Bekenntnis, wird man mit Gottes ewigem Leben [ZOE] wiedergeboren.

Das ist es, was Er seit Eden für uns wollte. Er will, dass du umkehrst und vor der sichtbaren und unsichtbaren Welt bekennst, dass Jesus DEIN Herr ist, damit Du das ZOE-Leben empfangen und nie wieder einer niederen LEBENSform verfallen musst. Dieses göttliche Leben Gottes in uns, kann uns vor den giftigen Folgen dessen retten, was im Garten Eden geschah.

Egal, welche Lehre du also gerade „verspeist“, Du kannst spätestens jetzt erkennen, wie wichtig es ist, dass man sich der Originalität einer Lehre bewusst ist. Erkennst du, wie wichtig es ist, dass keine Abwandlungen stattgefunden haben, von dem “Wissen”, was dir letztendlich serviert wurde? EIN verändertes Wort hier, EINE umformulierte Aussage da und du konsumierst eine Lehre, die so stark gefiltert wurde, dass du am Ende höchstwahrscheinlich nicht mal die Essenz davon serviert bekommst. Aber du hast – so wie ich – in der Vergangenheit schon so vielen “ungeprüften” Aussagen trotzdem Glauben geschenkt, nicht wahr?

Stell dir zudem vor, dass diese Lehren von jemandem verfasst wurden, der willkürlich (z.B. über Google-Recherchen) alles zusammengesucht hat, was sich für ihn/sie sinnvoll, zweckmässig oder einfach nur romantisch anhört um seine eigene Lehre zu bestätigen. Was, wenn dieser jemand nie ergründet hat, woher die Information stammt, die er nun verbreitet? Woher willst du wissen, dass das, was du liest und gelesen hast, der Wahrheit entspricht? Menschen werfen ja oft mit ausgetretenen Argumenten um sich, wie:

„Die Bibel wurde von Menschen geschrieben, weshalb ich nicht glaube, was darin steht.“

Dann stelle ich ihnen immer eine Frage: „VON WEM wurden denn all die Bücher geschrieben, die du so konsumierst?”

Du glaubst nicht an die #Bibel weil sie von #Menschen geschrieben wurde? Wer hat dann die #Bücher #geschrieben, die du liest? Klick um zu Tweeten

Du siehst. Wir müssen also immer genau die Sicht des Verfassers gewinnen, in diesem Fall Gott, oder wie im Beispiel aus der Bibel, genau die Worte wiedergeben, so wie sie im Original benutzt wurden um etwas zu verstehen. Frei von geistigem Make-up. Frei von Eigeninterpretation. Frei von Übersetzungsfehlern und Private Lebeling. Frei von „gechannelten“ Informationen, die irgendjemand nachträglich hinzugefügt hat. Die Bibel ist nämlich ein in sich geschlossenes, vollständiges Buch, was keine Ergänzungen mehr nötig hat. Sie enthält alles, was wir wissen müssen.

Man kann die Bibel aber nicht begreifen, wenn man selbst kein ZOE-Leben besitzt. Man kann auch nicht mit seinem BIOS oder seiner PSUCHE Gott ausdrücken. Gott hat uns speziell für diesen Zweck gemacht, dass wir sein ZOE empfangen. Nur indem wir in SEINEM Leben leben [ZOE], können wir also Ihn [GOTT] ausdrücken. Anders funktioniert es nicht.

Du kannst ja auch nicht mit einer gefakten Gucci-Tasche aus Phuket rumlaufen und dann behaupten, dass du ein Botschafter der Marke Gucci bist.

Menschen, die das tun, waren nicht bereit den Preis für das Original zu bezahlen, sind aber dennoch dreist genug um zu glauben, dass sie das Original repräsentieren können. Menschen die das tun, werden sich zwar einreden, dazu zu gehören, werden aber nie zu einer exklusiven Gucci-Veranstaltung eingeladen um am wahren Gucci-Lifestyle teilzuhaben. Dummerweise sticht so eine gefakte Tasche sofort ins geschulte Auge eines Originalträgers. Und dieser Orginalträger wird den Gucci-Fake-Träger – je nach Erfahrung und Weisheit – darauf hinweisen, welche Vorteile man hat, wenn man sich das Original gönnt, anstatt zu glauben, dass man nur die Kopie verdient.

Du kannst ja auch nicht mit einer gefakten #Gucceitasche aus #Phuket rumlaufen und dann behaupten, dass du ein #Botschafter der #Marke #Gucci bist. Klick um zu Tweeten
Ich fasse zusammen:

Durch unsere natürliche Geburt besitzen wir Menschen das seelische [PSYCHE] Leben und das physische [BIOS] Leben. Aber in dem Augenblick indem du an die Auferstehung von Jesus Christus glaubst und Ihn zu deinem Herrn machst (es mit deinem Mund bekennst, während du im Herzen glaubst, was du sagst), wirst du aus dieser sündigen Natur [PSUCHE] herausgezogen und empfängst gleichzeitig neues, göttliches Leben [ZOE] in Dir.

Von diesem Augenblick an wohnt der selbe lebensgenerierenede und krankheitstötende Geist in Dir, der Jesus von den Toten auferstehen liess. Du wirst also mit dem Leben Gottes WIEDERGEBOREN.

Dadurch überwindest du das Getrenntsein von Gott und wirst wieder eins mit ihm und er mit dir. Denn durch das STERBEN DEINER PSUCHE (“Wer seine Seele retten will, wird das Leben [PSUCHE] verlieren.”) und indem Du Jesus zum Herrn machst, wirst du AUS DER DUNKELHEIT (…wer mir folgt, wird nimmermehr in der Finsternis wandeln, sondern wir das Licht des Lebens [ZOE] haben.”) IN DAS LICHT ÜBERSETZT (“In ihm war das Leben [ZOE], und das Leben war das Licht der Menschen.”)

Gott ist also nicht daran interessiert, dass Menschen sich selbst, in ihrem eigenen Leben und aus eigener Kraft verfeinern und kultivieren. Er ist auch nicht daran interessiert, dass du als Kopie rumläufst, sondern zu dem Original wirst, zu dem er dich vorbestimmt hat.

Im Gegensatz zu Gucci, verlangt er aber keinen Preis dafür, dass du Sein ZOE Lifestyle trägst. Ganz im Geenteil: Was Gott will, ist, dass Sein ZOE Leben kostenlos in dir zunimmt und dass du nach Seinem ZOE Leben lebst und Sein ZOE Leben erlebst. DANN werden die Reichtümer Seines göttlichen Lebens aus dir gelebt werden und Er wird sich in deinem Leben den Menschen um dich herum offenbaren.

Im Gegensatz zu #Gucci, verlangt #Gott keinen Preis dafür, dass du Seine #Marke trägst. Er hat dir #ZOEleben #geschenkt noch bevor du denken konntest. Klick um zu Tweeten

Wenn du also weisst, dass das Verlangen Gottes ausschliesslich damit zusammenhängt, dass du Sein göttliches, ewiges, ZOE Leben hast und lebst, wirst du keine Zeit damit verschwenden, dich auf dein BIOS oder deine PSUCHE zu konzentrieren. Du wirst aufhören DORT nach spirituellem Fortschritt zu streben, weil du weisst dass deine PSUCHE und dein BIOS sterben werden. Du wirst erkennen, dass es sich nicht lohnt auf etwas Vergänglichem zu bauen, wo du doch ZOE haben kannst, was EWIGLICH ist.

Es lohnt sich nicht auf etwas zu bauen was #vergänglich ist, wo du #ZOE haben kannst, was #EWIGLICH ist. #gottistgut #gottliebtdich #bedingungslos Klick um zu Tweeten

Bist Du bereit ZOE zu erfahren? Dann beginne damit, diese Affirmationen laut auszusprechen:

Ich glaube, dass ich durch Jesus Christus wieder
EINS MIT GOTT, dem Allmächtigen, sein kann
und dadurch das Getrenntsein von Gott überwinde.
Ich weiss, dass Christus gekommen ist,
damit ich in Fülle leben kann,
also werde ich mich auf dieses ewige ZOE Leben
in meinem Geist konzentrieren und danach streben
Jesus Christus selbst zu erfahren und ihn zu begreifen.
Ich werde dieser Stimme in mir zu Glauben,
die ZOE zulassen möchte
und ich werde diejenige Stimme stumm schalten,
die mich davon abhalten will ZOE zu empfangen.
Ich werde nicht enttäuscht sein, wenn ich erkenne,
dass ich nicht in der Lage bin, mich selbst zu reparieren
oder zu verbessern, sondern Gott dafür brauche.

Wenn du Jesus Christus zum Herrn deines Lebens machen wilst und sicher stellen möchtest, dass Du ZOE Leben erhalten hast, darfst du gerne das Gebet hier laut ausprechen:

“Oh, Herr Gott,
ich glaube von ganzem Herzen an Jesus Christus,
den Sohn des lebendigen Gottes.
Ich glaube, dass Er für mich gestorben ist
und dass Gott Ihn von den Toten auferweckt hat.
Ich glaube daran, dass Er heute lebendig ist.
Ich bekenne mit meinem Mund,

dass Jesus Christus von heute an der Herr meines Lebens ist.
Durch Ihn und in Seinem Namen habe ich ewiges Leben;
ich bin neu geboren.
Danke Herr, dass du meine Seele gerettet hast!
Ich bin nun ein Kind Gottes.
Halleluja!

Herzlichen Glückwunsch! Du bist nun ein Kind Gottes und hast gerade ZOE Leben empfangen.

Um weitere Informationen darüber zu erhalten, wie du als Christ wachsen kannst, kannst du meiner geschlossenen Gruppe auf Facebook beitreten: https://facebook.com/groups/wahrheitsserum/ Ich bin auch gerne für dich da, wenn du sonstige Fragen zum Christentum hast, oder in einer privaten (also nicht geschäftlichen) Angelegenheit nicht mehr weiterkommst. Schick mir (Meri Pipenbaher) dafür eine Freundschaftsanfrage mit deiner Nachricht.

Wir möchten dich über Neuigkeiten informieren.