Liebe Mitbürger und Weltbürger.
Liebe Gläubige und Ungläubige.
Freunde und Feinde.

Ich muss euch leider mitteilen, dass eine Katastrophe bevorsteht, die weitaus schlimmer ist als COVID-19. Denn ihre Haltbarkeit erstreckt sich hinaus bis in alle Ewigkeit!

COVID-19 wird bald zu Ende gehen, aber wenn du deine Wege nicht in Ordnung bringst und dich die Entrückung ahnungslos erwischt oder du diese Erde sogar ohne Christus verlässt, dann ist das Spiel für immer vorbei!

Ich dachte immer, dass Noah in der Arche sicher war, weil er sich an die Anweisungen Gottes und Seinen Bauplan gehalten hat. Ich dachte, dass es vielleicht die Stärke des Holzes und die Solidität der Architektur waren, die dafür sorgten, dass das Wasser der Flut nicht in die Arche eindringen konnte.

Aber heute bin ich auf einen Vers gestossen, der dieses ganze Paradigma verändert hat. Lasst uns lesen, was 1. Mose 7,16 sagt: “Die aber hineingingen, Männchen und Weibchen von allem Fleisch, kamen herbei, wie Gott ihm geboten hatte. Und der HERR schloss hinter ihm zu.

Lass dir diese Offenbarung hier bitte nicht entgehen!!! Nachdem Noah also die Arche gebaut hatte, war es Gott selbst, der ihn darin einschloss, um die Wasser der Flut von ihm fern zu halten. In anderen Übersetzungen heisst es in diesem Vers: “Der Herr versiegelte sie innen.”

Übertragen auf die jetztige Situation könnte man sage, dass du in deinem Haus oder deiner Wohnung feststeckst und man dich darin eingeschlossen hat, damit du dich in Sicherheit wiegst. Was, wenn uns Gott aber in diesen ausergewöhnlichen Tagen des Jahres 2021 in seiner Arche des Schutzes versiegelt hat, damit wir uns nicht mehr mit der Lautstärke der Welt da draussen auseinandersetzen müssen? Was, wenn du diese Zeit der Abgeschiedenheit nutzen sollst, um dich stattdessen mit SEINER Stimme vertraut zu machen, damit du sie erkennst, wenn sie dich vor der eigentlichen Katastrophe bewahren will?

Es sind weder deine guten Fahrkünste, die dich sicher auf der Strasse halten, noch sind es deine gesunden Essgewohnheiten, die dich gesund halten. Nur Gott kann dich irgendwo einsperren und den Teufel ausschliessen, der dich verschlingen will.

Nutze die verbleibende Zeit mit Weisheit, denn Gott hat einen Plan für dich und du hast eine Bestimmung! Selbstverständlich kannst du dein Leben nun weiterhin so leben wie bisher, aber ich verspreche dir, dass sich gerade deshalb auch nichts verändern wird! Es steht nicht nur eine Rezenssion im wirtschaftlichen Sinne bevor… wenn du nicht damit beginnst deinen Geist mit dem Wort Gottes zu waschen, wird sich die kontraktive Konjunkturphase, auch im Abschwung deines physischen Lebens zeigen. Mit dem Unterschied, dass die Hoffnung auf eine Aufwärtkurve damit für immer verloren geht!

Du magst mich für eine Nervensäge halten, die dir ständig die Bibel um die Ohren klatscht. Du fragst dich vielleicht seit über 3 Jahren, ob ich dir nichts Anderes zu erzählen habe, als die Ansichten, die Gott über gewisse Dinge verfasst hat. Vielleicht sprichst du schlecht über mich und hast mich in der Vergangenheit schon verflucht für die Dinge die ich gesagt habe. Es mag sein, dass du mich sogar hasst und dir insgeheim wünschts, dass ich versage.

Aber ich bin kein Sklave dieser Welt mehr, denn mein Erlöser hat mich längst mit seinem Blut freigekauft. Ich bin kein Menschengefaller auf der Suche nach Bestätigung und Akzeptanz. Mein Vater im Himmel hat mich geliebt, bevor du wusstest, dass es mich gibt! Er hat mich geplant, noch bevor diese Welt entstanden ist. Er hat jedes Haar auf meinem Kopf gezählt und er kennt jeden krummen Gedanken, den ich jemals hatte und haben werde. Und trotzdem liebt er mich. Und er liebt auch dich. Wie könntest du so eine bedingungslose Liebe für die vergängliche Akzeptanz von Menschen jemals hergeben wollen?

Wenn es etwas oder jemanden in deinem Leben gibt, dem du gefallen willst, wirst du dieser Person garantiert mit deinem Leben dienen… manchmal ohne es zu merken. Denn du wirst immer dem dienen, vor dem du am meisten fürchtest!

Aber wir müssen unsere Angst vor den Menschen, die Angst davor, was die Menschen denken könnten, die Angst davor, andere zu enttäuschen usw. durch die Furcht vor dem HERRN ersetzen.

Denn Furcht vor dem Herrn bedeutet nicht, dass du Angst vor Ihm hast… es bedeutet, dass du Angst davor hast, dich von Ihm zu entfernen! Furcht vor dem Herrn bedeutet, dass Seine Gedanken über dich so relevant sind, dass du dich fürchtest, sie zu verlieren, weil du ohne sie nicht wüsstest wer du bist! Furcht vor dem Herrn bedeutet, dass der Spiegel, in den er dich blicken lässt damit du dich selbst erkennst, so wunderschön ist, dass du dich davor fürchtest, diesen Spiegel aus der Hand zu geben, weil dich die Sicht der Welt auf dich erneut in den Sog ihrer vorgefertigten Ideale drängen würde.

Ich bin nicht perfekt darin die Verbindung zu Ihm stets in gleichem Masse aufrecht zu halten, aber es ist der Schrei meines Herzens mich nach Ihm auszustrecken. Ich möchte nie ohne die Gegenwart Gottes sein. Egal wohin ich gehe und egal, was ich tue.

Wir alle beten Etwas an… ob das nun Gott ist, ein Partner, den Lob eines Menschen, das Bedürfnis, es allen recht zu machen, ein Hobby, einen Träume… auch du betest etwas an.

Ich weiss nicht, wofür du bekannt sein möchtest und wonach du dich sehnst. Aber ich möchte dafür bekannt sein, dass ich den Einzigen anbete, der meiner Anbetung jemals wirklich würdig war!

Und ich hoffe inständig, dass du dich heute entscheidest, Ihn kennenzulernen und dich weit nach Ihm ausstreckst. Ich bitte dich, dass du mich nicht als Vorwand nimmst, weshalb du Gott nicht kennenlernen möchtest, nur weil ich in deinen Augen kein ehrenwürdiger Repräsentant des Allerhöchsten bin. Ich bete, dass du meine Fehltritte und meine Art nicht als Grund verwendest, weshalb du Gott auf Abstand hälst. Ich bin nur ein Sünder, die nicht begreift, warum mir Gott all meine Verfehlungen verziehen hat. Ohne Ihn wäre ich ein Nichts.

Nutze die verbleibende Zeit um Gott inständig in dein Leben einzuladen und entscheide dich der Sintflug 2.0 zu entkommen:

Prüfe dich selbst:

✓ Wasche dein Herz
✓ Halte eine soziale Distanz zum Bösen
✓ Halte dich fern von grossen Ansammlungen von Bosheit
✓ Kleide deinen Geist mit den Worten Gottes, damit er nicht vom Niesen der Sünde und des Hasses angesteckt werden kann
✓ Schüttle keine Hand mit falschen Lehren
✓ Umarme keine Ketzerei
✓ Desinfiziere dein Leben mit dem Wort Gottes
✓ Falls du Symptome der Sünde bemerkst, rufe sofort die Helpline von Christus im GEBET an
✓ Denke immer daran, deine geistliche Immunität durch den Glauben und die Kraft des Heiligen Geistes zu stärken
!

Und falls du Fragen hast oder eine Hand benötigst, die dich durch den Irrgarten falscher Lehren führt, schick mir bitte eine DM auf Instagram: @sinnreichmag