Dass SINNREICH noch nie einfach “nur” ein Magazin war, sollte dir mittlerweile bekannt sein. Unsere “Bekehrung” von New Age zu Jesus war mit Sicherheit das Beste was uns hätte passieren können. Wir haben die Produktion über Nacht eingestellt, uns 2.5 Jahre einem intensiven Bibelstudium gewidmet, das SINNREICH “reformiert” und sind jetzt wieder dabei in einem neuen Gewand, dem Gewand der Gerechtigkeit, den Markt im Sturm zu erobern. Dass wir uns seither stets weiterentwickeln, unsere Kapazität erweitern und über den Tellerrand hinausblicken, gehört sozusagen zu unserem Credo. Mit Gott gibt es nämlich nur eine Richtung und die verläuft aufwärts und vorwärts und geht von Herrlichkeit zu Herrlichkeit.

Was du wahrscheinlich nie von uns erwartet hättest, ist, dass wir gleichzeitig auch in die Modeindustrie einsteigen würden. Die Früchte davon, dürften dich jedoch sehr erfreuen.

„Ich habe einen Schrank voller Kleidung und nichts zum Anziehen!“

Dieser Hilferuf war es, der uns die Notwendigkeit erkennen lies, Frauen dabei zu helfen, ihre gottgegebene Schönheit zu umarmen und ihren eigenen Stil zu finden. Nach der Lancierung unserer Christlichen Kleidermarke “Mighty Woman” haben wir jedoch erkannt, dass Kleider alleine, noch lange nicht das Problem lösen. Zwar haben wir nun ein Christliches Publikum, das unsere Christliche Mode trägt, aber die Stilberaterinnen, mit denen wir zusammengearbeitet haben, hatten keine geistige Sicht. Um diesem Manko entgegenzuwirken, führen wir deshalb im Frühjahr 2020 die erste Ausbildung zur Christlichen Imageberaterin auf dem deutschsprachigen ein. Darin enthalten sind Farb- und Stilberatung, sowie aussergewöhnliche Marketingstrategien und raffinierte Evangelisations-Massnahmen.

Du hast einen #Schrank voller #Kleidung und nichts zum #Anziehen! Kommt dir bekannt vor? Dann solltest du ganz dringend eine #Imageberatung bei @mightywomanbiz in Betracht ziehen. Klick um zu Tweeten

STIL IN DER SCHRIFT

Den meissten Frauen ist gar nicht bewusst, welchen Stellenwert Kleider in der Bibel tatsächlich haben. Gläubige können sich sehr wohl über ihren individuellen Kleiderstil ausdrücken und sogar die Modeindustrie als Plattform für unaufdringliche Evangelisation nutzen. Genau das war es, was uns mit Mighty Woman dazu veranlasst hat, nach einer Möglichkeit zu suchen, wie man Bibelwissen, Mode und Imageberatung unter einen Hut bringen kann.

Das Thema Schönheit findet man nämlich überall in der Bibel. Einer unserer Lieblingsverse lautet:

„Sie ist mit Stärke und Würde bekleidet;
Sie kann über die kommenden Tage lachen.“

Sprüche 31,25

Gott hat uns Frauen also ermächtigt, dass wir als würdevolles und starkes Wesen jeden Umstand in unserem Leben mit einem Lächeln bezwingen können. Wir müssen uns nicht bemühen, es zu tun. Wir können es einfach. Solange eine Frau das aber nicht weiss, verhält es sich ungefähr gleich, wie mit einem Erbe, was ihr zwar zusteht, von dem sie aber nichts weiss.

Genauso ist es mit Stil. Wir sind Gottes heiliger Tempel in dem er haust und deshalb sind wir dazu berufen, Seine Herrlichkeit in uns, vor der ganzen Welt sichtbar zu machen; Seine Grösse zum Vorschein zu bringen; Seinen exzellenten Stil hervorzuheben. Gott hat ein Image, an dem niemand rütteln kann. Gott ist erhaben über alle Anderen. Und er hat zudem als Schöpfer dieser Schöpfung mehr Stil bewiesen, als alle Farbberater, Modegurus und Fashion Advocats zusammen. Richtig? Also hast du mit Gott nicht nur den besten Vater überhaupt, sondern auch den aufrichtigsten Image, Stil und Farberater an deiner Seite.

Unsere Mission ist es also nicht nur Frauen dabei zu helfen ihre gottgegebene Schönheit zu entdecken und ein Image zu entwickeln, wofür Gott ihnen das Anrecht gegeben hat, sondern ihnen beizubringen, wie sie ihre Schönheit zur Verherrlichung Seines Königreichs zum Ausdruck bringen und dieses Wissen anschliessend teilen. In der Ausbildung zur Christlichen Imageberaterin lernen Frauen daher, wie sie edle Kleider und Accessoires entsprechend der persönlichen Farbgebung, Körperform und Schönheit ihrer Kundin findet und ein Gottgegebenes Image entwickelt.

Ja, es gibt Christen da draussen, die glauben, dass Glaube und Mode eine „ungöttliche Allianz“ bilden und wir Frauen uns sehr „einfach“ kleiden sollen. Jemand der das glaubt, kennt aber die Schrift nicht. Uns Christen wurde genaugenommen die ganze Welt geschenkt.

Laut @mightywomanbiz glauben viele #Christen, dass #Glaube und #Mode eine #ungöttliche #Allianz bilden. Jemand der das glaubt, kennt aber die #HeiligeSchrift nicht. Hier wird dir geholfen Klick um zu Tweeten

Uns gehört alles, also sollten wir uns so verhalten und als Miterben dieses Reichtums in Christus entsprechend auftreten. Und dieses Auftreten hat garantiert nichts mit Mittelmässigkeit und schon gar nicht mit Mainstream zu tun.

„Nachdem seine göttliche Kraft uns alles, was zum Leben und zur Gottseligkeit dient, geschenkt hat, durch die Erkenntnis dessen, der uns kraft seiner Herrlichkeit und Tugend berufen hat, durch welche uns die teuersten und grössten Verheissungen geschenkt sind, damit ihr durch dieselben göttlicher Natur teilhaftig werdet, nachdem ihr dem in der Welt durch die Lust herrschenden Verderben entflohen seid,“

2. Petrus 1,3-4

Nur weil wir uns als Christliche Frauen adäquat anziehen sollen und dem Verderben der Welt entflohen sind, bedeutet es nicht, dass wir in einem Kartoffelsack rumlaufen und der Welt den Rücken zukehren sollen. Ganz im Gegenteil, wir sind in erster Linie zu Menschenfischern berufen, also müssen wir in die Welt gehen. Wie sonst sollen wir ein Zeugis sein und anderen Frauen die Liebe Christi demonstrieren, wenn wir uns nicht „zugänglich“ machen? Gleichzeitig sollten wir neuen Trends gegenüber zwar aufgeschlossen sein, sie jedoch immer mit unserer königlichen Natur in Einklang bringen und sie so verändern und kombinieren, dass sie unseren göttlichen Charakter unterschreichen und dem Wort Gottes treu bleiben. Gott möchte nicht, dass wir als Kopie der Welt rumlaufen, weil wir geboren wurden um herauszustechen. Aber wie könnten wir diese Herrlichkeit und Schönheit demonstrieren, wenn wir uns ständig mit Anderen vergleichen? Wie können wir Anderen ein Vorbild sein, wenn wir nicht die einzigartige Frau entdecken, die wir tatsächlich sind, damit wir das Gesicht lieben können, dem wir im Spiegel entgegenblicken?

“Und Jesus sprach zu Ihnen: Ihr seid von untenher, ich bin von obenher; ihr seid von dieser Welt, ich bin nicht von dieser Welt.”

Johannes 8,23

Was den wahren Stil und vor allem DEIN Image in Christus ausmacht, ist also weitaus mehr als nur deine äusserliche Erscheinung. Es geht um die Bewusstwerdung deiner Position in Christi und wieviel Zeit du neben all deinen Verpflichtungen hast um deine Beziehung zum Vater zu pflegen. Denn Er gehört an die Spitze deiner Agenda. Und genau diese Bewusstwerdung und Beziehung zu Gott wird es sein, die dich aus der Masse herausstechen lassen wird. Das wird dich zu der Frau machen, die du schon immer sein wolltest.

Freu dich auf eine Ausbildung, die garantiert nicht von dieser Welt ist.

Dich interessiert die Ausbildung zur Christlichen Imageberaterin?

Wir möchten dich über Neuigkeiten informieren.